Weissweine

Trauben für einen guten Weißwein brauchen ein sehr ausgewogenes Klima. Fruchtbare Böden, ausreichend Wasser, viel Licht - nicht zu verwechseln mit zu viel Sonne. Der hellen Beerenhaut weißer Sorten fehlt die Fähigkeit, Pigment zum Schutz gegen Sonneneinstrahlung zu bilden. ​Das bedeutet: Rot geht überall! - Weiß geht speziell in den gemäßigten mitteleuropäischen Regionen, ganz besonders gut in Rheinhessen.

1 bis 8 (von insgesamt 16)

Unsere Weißweine - Wissenswertes

Weißwein wird aus hellen Trauben gewonnen, bei welchen die Maische - im Gegensatz zum Rotwein - direkt ohne oder gleich nach dem Mahlen der Trauben abgepresst und der Most ohne die Schalen vergoren wird. Weißwein wird kühler als Rotwein getrunken.

Die Top Ten der weltweit am häufigsten angebauten Rebsorten enthält nur drei helle Traubensorten - darunter jedoch keinen Riesling, Silvaner, oder Müller-Thurgau. Weltweit am häufigsten angebaut werden rote Traubensorten.

Die hellen Früchte der Weintraube sind, was Sonneneinstrahlung betrifft, sehr empfindlich und hinsichtlich ihres Wasserbedarfs anspruchsvoll. Es gibt nur wenige weiße Rebsorten, die robust genug sind, um in heißen trockenen Regionen bestehen zu können. Ein ausgeglichenes Klima und hinreichend Wasser, diese besonderen Bedingungen finden sich perfekt in Deutschland und den angrenzenden mitteleuropäischen Regionen. So haben sich die Winzer hier bereits Jahrhunderte zurück auf das spezialisiert, was die anderen Weinbauregionen nicht konnten – den Anbau heller Rebsorten wie Riesling, Silvaner, Rivaner, Huxel, Scheurebe, Albalonga, Weißer Burgunder (pinot blanc), Grauer Burgunder (pino grigio), Kerner, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Bacchus, Gutedel, Elbling, Ortega, Faberrebe, u.a. So überwiegt in unseren Breiten nach wie vor der Weißwein-Anbau. Rote Rebsorten gehen überall, natürlich auch bei uns, helle Rebsorten am besten bei uns!

Das Ras-Portfolio führt die Rebsorten Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe, Chardonnay, Grauer Burgunder, Gewürztraminer und Huxel. Darüber hinaus führen wir stets einen Blanc de Noir (hergestellt aus roten Weintauben) und natürlich Weißherbst und/oder Rose (weiß gekelterte Rotweinsorten).